Barbara Kaiser
Kostbarkeiten aus Porzellan
Am Steinparz 28
A 4910 Pattigham

Lageplan

Startseite > Grundlagen > Häufige Fragen

Häufige Fragen

Hier beantworte ich häufige Fragen, die sich auf meine Arbeitsweise, mein Material, meine Techniken und anderes beziehen.

Sind Porzellanperlen nicht sehr zerbrechlich?

Porzellan ist ein sehr hartes Material. (Denken Sie nur an den Einsatz von Porzellan in der Zahnheilkunde oder der Industrie!)

Meine Porzellanmasse ist schon im ungebrannten Zustand äußerst stabil, sonst könnte ich meine verschiedenen heiklen Techniken gar nicht verwirklichen. Ich schleife, ritze, schabe, bohre meine Objekte im ungebrannten Zustand, da nach dem Brand keine Behandlung mehr möglich ist.

Natürlich bricht Porzellan trotzdem, wenn es auf einen harten Boden fällt. Dies trifft beim Schmuck besonders auf Teile zu, die sehr dünn und abstehend geformt sind. Das sind besonders meine Miniaturfigurinen ("Girlfriends" und "Empresses") und die feinen Stäbchen.

meine Perlen

Tragen Sie diese Schmuckstücke eher zu festlichen Anlässen und nicht zur Arbeit oder unter einem schweren Mantel.

Alle anderen Perlen sind sehr stabil.

Kann man Ihre Gefäße im Geschirrspüler waschen?

Porzellan wird bei sehr hohen Temperaturen gebrannt (ich brenne bei 1260°) und wird dadurch sehr hart. Es ist viel haltbarer als beispielsweise Steinzeuggeschirr und schlägt sich nicht leicht ab.

Außerdem sind meine Gefäße durchgehend eingefärbt und auch die Muster sind eingelegt und nicht nur aufgemalt - Nerikomitechnik. Sie werden daher nicht mit der Zeit abgewaschen und bleichen auch nicht aus.

mehr über Nerikomitechnik

Meine Gefäße können im Geschirrspüler gewaschen werden, und sind - obwohl sie sehr fragil aussehen - für den täglichen Gebrauch geeignet.

Meine weiße Kette sieht nach einiger Zeit schmutzig aus, was kann ich tun?

Da ich einige Perlen nicht glasiere, weil mir die samtig - muschelartige Oberfläche des unglasierten Porzellans reizvoll erscheint, und andere nur auf einer Seite glasiere, damit ich sie im Brennofen auflegen kann, passiert es, dass die unglasierten Stellen von der Haut oder von Kleidungsstücken Farbe annehmen.

Scheuen Sie sich nicht, die Kette einfach zu waschen. Auch eine Behandlung mit der Nagelbürste kann nicht schaden.

 

Stäbchen   "Empresses"   Neriagebecher "Tänzerin"   Kette "Schüsselchen"